Unsere AG's im Überblick:
Dienstags und freitags geht es bei uns künstlerisch, kulinarisch, sportlich, musisch, kreativ und fantasiereich zu. Seit dem Schuljahr 2018/19 gibt es eine konzeptionelle Neugestaltung der Arbeitsgemeinschaften (AG's) an der Annaschule, die gemeinsam von OGS Erzieherinnen, den Lehrkräften und der Schulsozialarbeiterin entwickelt worden ist. Damit die Kinder sich intensiver mit ihren ausgesuchten Kursangeboten auseinandersetzen können, gibt es nun zwei feste AG-Tage (dienstags und freitags), an denen keine Lernzeiten (Zeiten, in denen Hausaufgaben erledigt werden) stattfinden. An Dienstagen erhalten die Kinder keine Aufgaben und an Freitagen  sollen diese über das Wochenende zu Hause erledigt werden. Dies hat für die Kinder den Vorteil, dass sie sich voll und ganz auf die verschiedenen Kurse, die sie sich selbst ausgesucht haben, einlassen können. An diesen beiden Tagen stehen andere
Bildungsbereiche, wie musisch-ästhetische oder motorische im Vordergrund.


Dienstag:


Die Kunstgesellen: 13.45 – 15.45 Uhr, Frau Duben
Fußball-AG Kl. 1+2: 13.30 – 14.30 Uhr, Herr Fischer
Fußball-AG Kl. 3+4: 14.30 – 16.00 Uhr, Herr Wiechert
Garten-AG: 14.00 – 16.00 Uhr, Frau Rispler
Koch-AG: 12.45 – 14.45 Uhr, Frau Runde
Musik-AG: 13.30 – 14.30 Uhr, Frau Supplie-Kötz
Schwimm-AG: 14.00 – 15.30 Uhr, Frau Neuenhofer
Tanz-AG: 14.30 – 16.00 Uhr, Frau Schwarzbach
Theater-AG: 14.30 – 16 Uhr, Frau Grüther-Schusdziara


Freitag:


Flöten-AG: 14.00 – 14.45 Uhr, Frau Kittel
Koch-AG: 13.30 – 15.00 Uhr, Frau Araj
Fantasiereisen: 13.00 – 13.45 Uhr, Frau Adrian
Yoga: 14.00 – 14.45 Uhr, Frau Michalowsky

 

 

Die Kunstgesellen

Die Filzwerkstatt

Mit Kindern filzen

 

Die Faszination, die von der Filztechnik ausgeht hat mehrere Gründe. Zum Einen ist Wolle ein sehr sinnlicher Werkstoff. Zum Anderen ist das Filzen eine beruhigende, sinngebende Tätigkeit, die einen meditativen Charakter entwickeln kann. Beim Nassfilzen brauchen wir lediglich warmes Wasser, Seife und die eigenen Hände; die in rhythmisch kreisenden Bewegungen tätig sind.

Das Filzen erfordert Behutsamkeit, wache Aufmerksamkeit und Hände, die spüren müssen, wann der Moment eintritt, dass ein Werkstück mit Kraft bearbeitet werden darf.

Die Augen schauen auf die Hände; diese fühlen wie sich die Wolle während des Filzens verändert.

Eine Vielfalt von Sinneseindrücken wird hervorgerufen. Die Wolle riecht oftmals noch nach Schaf, die Seife duftet, das Wasser fühlt sich angenehm warm an. Mit dem Seifenschaum können die Kinder wunderbar spielen, Formen entstehen lassen; eintauchen in ein sinnlich - spielerisches Tun.

Der Prozess des Filzens erfordert von den Kindern Durchhaltevermögen, denn bis zur Fertigstellung des vorgenommenen Werkstückes ist viel Geduld gefragt. Reiben und drücken die Kinder am Anfang des Filzprozesses zu fest, verschiebt sich die Wolle; es entstehen dünne Stellen oder Falten. Die Augen-Hand-Koordination wird gefördert. Die Kinder lernen in sehr differenzierter Weise den Druck auf ihr Werkstück zu dosieren.

Mit der Zeit gewinnen die Kinder im Umgang mit dem Material und dem Filzhandwerk Sicherheit und Eigenständigkeit. Die sich wiederholenden Arbeitsabläufe schenken ihnen Vertrauen in sich selbst und fördern die Selbstständigkeit.

Das fertiggestellte Werkstück erfüllt die Kinder mit Stolz und Freude.

Die Kinder in den Filzkursen bringen oftmals sehr unterschiedliche Vorkenntnisse mit. Wir beginnen mit einfachen Filzarbeiten wie z.B. Spiel- oder Zauberbällen. Mit der Zeit nähern wir uns anspruchsvolleren Aufgaben, die neben dem soliden Filzhandwerk den eigenen gestalterischen Ideen der Kinder Raum geben. Im Rahmen einer Aufgabenstellung, z.B. wir filzen eine Tasche, können die Kinder Farbkombinationen, Form, Muster, etc. individuell wählen. Auf diese Art und Weise entstehen wunderschöne Finger- und Handpuppen, Sitzkissen, Schmusetiere u.v.m.   

Christina Duben

Künstlerin, Kunstpädagogin,

tätig in der kulturellen Kinder- und Jugendbildung

Flöten-AG
In der Flöten-AG lernen die Kinder die Grundlagen des Flötenspiels. Dabei steht die Freude am
gemeinsamen Spielen im Vordergrund. Wir lernen unter anderem die ersten Noten und deren Griffe auf der Flöte kennen. So können wir schon bald erste Lieder aus unserem „Blockflötenspatz“  spielen.


Fußball-AG
Trainingsinhalte: Grundlagentraining wie Ballgewöhnungsübungen, Stoppen-Passspiel, Torschuss, Ballführung in der Bewegung, Koordinationsübungen mit dem Ball. Wir spielen in der Fußball AG kleine Ballspielformen, aber auch Turnierspielformen. Zu den wichtigsten Spielregeln gehören: Fairplay gegenüber allen Mannschaftsspielern; Teamgeist erlernen
und fördern und die grundlegenden Verhaltensformen im Mannschaftssport. Die Kinder spielen in einer Turnhalle und benötigen feste Turnschuhe (wenn möglich mit heller Sohle), eine kurze oder lange Sporthose, ein T-Shirt und eine Trinkflasche.


Garten-AG
Die Kinder der Garten-AG haben die Möglichkeit, unter Anleitung einer Erzieherin, im Stadtviertel einen naturnahen Garten zu besuchen und zu nutzen. Dort befinden sich einheimische Sträucher, Bäume, Gemüse-beete und ein Komposthaufen. Sie bekommen einen kleinen Einblick in den Naturzyklus unserer Pflanzenwelt und einiger Insekten und Vögel.
Im Vordergrund steht - im Wandel der Jahreszeiten - das Säen, Wachsen, Pflegen, Ernten von
Gemüse und schließlich das Kompostieren der Gemüseabfälle.
Diese Thematik knüpft an die Lebenswelt der Kinder an und führt sie über Beobachten, Erforschen, eigenes Handeln zu neuen Schlussfolgerungen und Einsichten in ihrem Wissen um ökologische Zusammenhänge.


Koch-AG
Kinder sollen beim Kochen und Backen so oft wie möglich mit einbezogen werden. So finden Sie
am einfachsten den Weg zu einer gesunden Ernährung. In diesem Sinne gestalten wir unsere Koch- AG. Dabei soll der Spaß im Umgang mit gesunden Lebensmitteln für die Kinder im Vordergrund stehen. Da die Kinder sehr interessiert am Kochen sind, findet dieses Kursangebot doppelt statt.


Musik-AG
Wir musizieren mit verschiedenen Klang- und Rhythmusinstrumenten. Wir hören Musik, bewegen uns oder malen zur Musik. Wir trommeln, singen, machen Spiele und haben jede Menge Spaß!

 

Fantasiereisen

Nur mit Hilfe unserer Gedanken und Fantasie begeben wir uns in der AG auf entspannende Reisen.


Theater-AG
Die Kinder tauchen in ein Land der Fantasie und schlüpfen in neue Rollen.


Yoga
In der Yoga AG konzentrieren wir uns gemeinsam auf verschiedene Körperübungen, lernen auf
unseren Atem zu achten und in die Stille zu gehen. Phantasiereisen und Visualisierungsübungen werden ergänzend angeboten. Das Angebot ist sehr spielerisch gestaltet und soll den Kindern Freude bereiten.

Kontakt:

Jesuitenstr. 18 - 20

52062 Aachen

Schulleitung

Frau Tillessen

Sekretariat:

Frau Lausberg

Mo - Do

8 - 12 Uhr

Tel: 0241-49321

Fax: 0241-4093287

OGS-Koordinatorin

Frau Kittel (i.V.)

Tel: 0241 - 27858

Schulsozialarbeit:

Frau Baur-Vanberg

Tel.: 0241 - 51001567

    Copyright 2019 www.annaschule.de